Information zum Hygienemanagement im Life

Veröffentlicht am 13. März 2020

Liebe Gäste,

rund um den Betrieb unseres Studios, der Physiotherapie und des Bewegungsbeckens gibt es viele Fragen, die wir mit dieser Information beantworten möchten:

In einem Schwimmbad, der Sauna oder im Kursraum besteht keine höhere Ansteckungsgefahr als in einem öffentlichen Verkehrsmittel oder einem Einkaufscenter.

Die Verbreitung des Coronavirus erfolgt über die Tröpfcheninfektion (Singen, Sprechen, Niesen).

Es gelten demnach die selben empfohlenen Hygienemassnahmen wie für alle anderen öffentlichen Bereiche:

Wir setzen generell zur Flächenreinigung in allen Bereichen des Hauses viruzides Desinfektionsmittel ein.
Das Beckenwasser wird gechlort.
Laut dem Umweltbundesamt, dem Robert-Koch-Institut und der Deutschen Gesellschaft für Badewesen besteht derzeit kein zusätzlicher Handlungsbedarf für Schwimmbäder.

Die in den Handspendern der Sanitärräume verwendete Seife hat viruzide Zusätze.

Wir haben uns entschlossen den Geschäftsbetrieb in allen Bereichen bis auf Weiteres ohne Einschränkungen fortzuführen, bitten jedoch alle Gäste um Einhaltung der gängigen Hygienemassnahmen.

Für Fragen steht die Geschäftsführung gern zur Verfügung

 

Links:

Stellungnahme des Umweltbundesamtes

 


« Zurück zur Übersicht
Hier investiert Europa in die Zukunft unseres Landes. ESIF